ruedi-von-niederhäusern

Die Landwirtschaft als Leidenschaft

Der Wahlfreiburger Ruedi von Niederhäusern ist das neueste Mitglied unseres Teams. Sein Herz schlägt für die Landwirtschaft und seine Faszination gilt den Nutztieren.

Vor 1 Monat

Nach der Lehre als Bauer absolvierte Ruedi die Rekrutenschule als Trailsoldat und bildete sich danach im Rahmen verschiedener Anstellungen weiter. Immer im Fokus: der Bezug zu den Nutztieren. Allgemein ein Thema, das für Ruedi wortwörtlich unter die Haut geht (was seine Tattoo-Sujets «Schaf», «Hund» und «Pferd» beweisen).

In seiner Freizeit beschäftigt sich Ruedi (nebst seinen Pferden und Schafen) seit über 25 Jahren mit der Ausbildung von Herdensgebrauchshunden und hat dank dieser Leidenschaft auch ein breit abgestütztes Wissen über Schafe und Ziegen. 

Avenches als berufliche Heimat

Seine weitere berufliche Laufbahn brachte ihn 1986 zu einer Anstellung beim Nationalgestüt in Avenches. Erst als Pferdepfleger, darauf als Hengsthalter von fünf Tieren in Weinfelden. Nur kurze Zeit später übernahm Ruedi, mittlerweile eidg. dipl. Meisterlandwirt, die Leitung des über 120 Hektar umfassenden Landwirtschaftsbetriebes «Long-Prés». Ab dem Jahr 2000 war er Betriebsleiter des Nationalgestüts und somit verantwortlich für die über 50 Hengste des Bundes. Seit 2011 führte er die Forschungsgruppe Pferdezucht und -haltung von Agroscope und war verantwortlich für verschiedene Innovationsprojekte des Gestüts.

Ein freudiger Tapetenwechsel

Nach einer erfolgreichen Zeit am Nationalgestüt war es 2021 für Ruedi an der Zeit für einen Tapetenwechsel – worüber wir uns besonders freuen dürfen. Ruedis Ziel ist es, seine Erfahrung in Form von Beratungen weiterzugeben, um den Tierhalter*innen von morgen die bestmögliche Lösung zu bieten.

Dabei passt die Philosophie der B+M sehr gut mit der von Ruedi zusammen: hohes Qualitätsniveau zu einem fairem Preis und Material, das ganz sicher «verhebt».

Grosses Potential für Kleinwiederkäuer

Die Tendenz zeigt, dass sich die Schafhaltung in der Schweiz in den nächsten Jahren stark professionalisieren wird. Diesen Trend werden wir unterstützen, denn rundum Tiere darf es kein «Basteln» geben. Weder beim Equipment, noch vom Handling her.

Ruedi von Niederhäusern wird die B+M als Aussendienstmitarbeiter vor allem in der Westschweiz unterstützen. Sein herrlich optimistisches Kredo lautet: Es gibt keine Probleme – nur Lösungen! Wir freuen uns schon auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Hast du Fragen an Ruedi? 

Ruedi von niederhäusern
Ruedi von Niederhäusern
Verkauf Aussendienst